Energie
Kohle ist als Energieträger ein wesentlicher Bestandteil einer zuverlässigen Energieversorgung. In Kohlekraftwerken gelangt die Kohle nach dem Abbau zuerst über Förderbandanlagen in den Bunker und passiert dabei Fremdkörper-Abscheideanlage sowie einen Brecherturm, in dem die Kohle vorzerkleinert wird. In den Kohlemühlen wird die Kohle dann gemahlen und mit Abgasen getrocknet, bevor sie in den Brennerraum eingeblasen und dort vollständig verbrannt wird.

Auf dem Weg vom Abbau bis zur Staubfeuerung durchläuft die Kohle mehrere Aufbereitungsstufen. Dabei werden an die Anlagen und Ausrüstungen sehr hohe Anforderungen hinsichtlich Verschleiß und Hitzebeständigkeit gestellt.

HARDTOP garantiert mit seinem Werkstoffprogramm aus Stahl-, Verschleiß- und Bimetallguss verlässliche Standzeiten der Anlagenkomponenten. Dadurch ist es möglich, die Reparaturintervalle zu verlängern und die Verfügbarkeit zu erhöhen.

Dies betrifft z.B.

für die Kohlegewinnung, -aufbereitung und -lagerung

  • Schlagplatten,
  • Deckenpanzer,
  • Eckpanzerplatten,
  • Bunkerauskleidungen,
  • Prallplatten und

für die Kohle-Zerkleinerung Ersatzteile für

  • Hammer- und Prallhammermühlen,
  • Schüsselmühlen,
  • Rohrkugelmühlen und
  • Schlagradmühlen.



img img img
img